Projekt Beschreibung

Vanillekipferl, ein absoluter Klassiker, der zu Weihnachten in keiner veganen Keksdose fehlen darf. In der Weihnachtszeit mit meiner Oma Kekse zu backen, ist eine meiner schönsten Erinnerungen an Weihnachten. Wir haben dies immer zelebriert und jedes Jahr neue Rezepte probiert, Vanillekipferl durften aber nie fehlen. Umso glücklicher war ich, als ich feststellte, dass das Rezept meiner Oma ganz einfach zu veganisieren ist. Heute stellen wir dir unser Rezept für vegane Vanillekipferl vor.

Morbi vitae purus dictum, ultrices tellus in, gravida lectus.

KONTINENT

Europa

LAND

Österreich

KATEGORIE

Süß

SCHWIERIGKEIT

Einfach

Alle Jahre wieder freuen wir uns besonders auf die Weihnachtszeit, auf gemütliche Abende mit einer heißen Tasse Tee und leckeren Weihnachtskeksen. Allein der Duft ist es wert, den Backofen aufzuheizen und diese Vanillekipferl zu backen. Noch warm schmecken sie einfach köstlich und zergehen förmlich auf der Zunge.

Zutaten Vanillekipferl
Zutaten Vanillekipferl

Wie immer bei unseren Rezepten kannst du auch hier ein bisschen kreativ sein. So kannst du zum Beispiel die geriebenen Haselnüsse gegen Walnüsse tauschen und wenn du es etwas vollwertiger möchtest, kannst du auch das Mehl gegen ein Dinkelvollkornmehl tauschen. Dabei solltest du aber die Menge an Mehl im Rezept anpassen. Statt 300 g Weißmehl benötigst du in etwa 350 g Vollkornmehl.

Vanillekipferlteig
Vanillekipferl
DAUER UND NÄHRWERTE
  • Schwierigkeit: Einfach

  • Vorbereitung: 40 Minuten

  • Zubereitung: 60 Minuten

  • Gesamt: 100 Minuten

  • Kalorien: 3893 kcal (ca. 33 kcal pro Stk.)

  • Fett: 267 g

  • Kohlenhydrate: 305 g

  • Eiweiß: 59 g

ZUTATEN (für ca. 120 Stk.)
  • 300 g Dinkelmehl

  • 250 g vegane Butter (z.B. Alsan)

  • 100 g Staubzucker

  • 100 g geriebene Haselnüsse

  • 1 Pkg Vanillezucker

VORBEREITUNG

Ofen auf ca. 180 Grad vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen

ZUBEREITUNG
  • Mehl, Staubzucker, geriebene Nüsse und Vanillezucker auf einer sauberen Fläche vermengen

  • Die Butter in kleinere Stücke schneiden und unter die trockenen Zutaten kneten

  • Alle Zutaten ca. 5 Minuten per Hand zu einem glatten Teig kneten

  • Den fertigen Teig in einer Schüssel abgedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen

  • Danach lange Rollen aus dem Teig formen, nach und nach kleine Kipferl formen und abschneiden

  • Die Kipferl bei 180°C für ca. 12 Minuten backen (ACHTUNG, sie werden sehr schnell braun)

  • Die noch heißen Kipferl mit Staubzucker bestreuen und auskühlen lassen

TIPP

Solltest du Probleme mit der Gleichmäßigkeit deiner Kipferl haben, kann du dir auch ein spezielles Backblech besorgen. Hier findest du ein Kipferlblech*, das wir empfehlen können.

BUCHTIPP
NomNom - Die beliebtesten Rezepte Buchcover

Im veganen Backbuch von Melanie Kröpfl findest du 67 süße, vegane Backrezepte aus der NomNom Vegan Bakery inklusive Weihnachtsspecial.

HIER KOMMST DU ZUM BUCH VON MELANIE KRÖPFL*

Transparenz: Dieser Blogartikel enthält unsere persönliche Empfehlung in Form von Affiliate-Links. Wenn du etwas über diese Links kaufst oder buchst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch am Preis nichts. Diese Provisionen helfen uns, die Kosten für das Betreiben dieser Website zu decken. Dafür sind wir dir sehr dankbar.

WEITERE REZEPTE

WEITERE REZEPTE