Projekt Beschreibung

Die Serbische Bohnensuppe (Pasulj) ist eines dieser Gerichte von denen es unzählige Versionen gibt. Diese vegane Variante hat uns absolut überzeugt, sie schmeckt köstlich, wird mit jedem neuerlichen Aufwärmen noch besser und ist die perfekte „Partysuppe“.

Morbi vitae purus dictum, ultrices tellus in, gravida lectus.

KONTINENT

Europa

LAND

Serbien

KATEGORIE

Pikant

SCHWIERIGKEIT

Einfach

Bohnen sind ein fester Bestandteil auf unserem Speiseplan. In diesem Gericht kombinieren wir sie mit Tofu, was die vegane serbische Bohnensuppe zu einer richtigen Eiweißbombe werden lässt. Der geräucherte Tofu verleiht dem Gericht durch sein rauchiges Aroma eine besonders kräftige Note, die bei dieser Suppe nicht fehlen darf.

Serbische Bohnensuppe Zutaten, weiße Bohnen, geräucherter Tofu, Karotten, Tomatenpassata, Kartoffeln, Lorbeerblätter, Kochlöffel
Zutaten für die vegane Serbische Bohnensuppe gewürfelt, Zwiebeln, geräucherter Tofu, Karotten, Kartoffeln, Tomatenpassata
Fertig gekochte vegane Serbische Bohnensuppe in der Schüssel serviert in einer Schüssel und auf einem Löffel

Bohnen sind ein fester Bestandteil auf unserem Speiseplan. In diesem Gericht kombinieren wir sie mit Tofu, was die vegane serbische Bohnensuppe zu einer richtigen Eiweißbombe werden lässt. Der geräucherte Tofu verleiht dem Gericht durch sein rauchiges Aroma eine besonders kräftige Note, die bei dieser Suppe nicht fehlen darf.

Serbische Bohnensuppe Zutaten, weiße Bohnen, geräucherter Tofu, Karotten, Tomatenpassata, Kartoffeln, Lorbeerblätter, Kochlöffel
Zutaten für die vegane Serbische Bohnensuppe gewürfelt, Zwiebeln, geräucherter Tofu, Karotten, Kartoffeln, Tomatenpassata
Fertig gekochte vegane Serbische Bohnensuppe in der Schüssel serviert in einer Schüssel und auf einem Löffel
DAUER UND NÄHRWERTE
  • Schwierigkeit: Einfach

  • Vorbereitung: 15 Minuten

  • Zubereitung: 30 Minuten

  • Gesamt: 45 Minuten

  • Kalorien: 1381 kcal (ca. 345 kcal pro Portion)

  • Fett: 33 g

  • Kohlenhydrate: 167 g

  • Eiweiß: 85 g

ZUTATEN FÜR VIER PERSONEN
  • 250 g stark geräucherter Tofu

  • 2 Kartoffeln

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Karotten

  • 1 große Dose weiße Bohnen

  • 1 Dose gewürfelte Tomaten

  • 1 l Gemüsesuppe

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 TL Oregano

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 TL Majoran

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 EL Olivenöl

VORBEREITUNG

Kartoffeln schälen, stark geräucherten Tofu, Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln würfeln.

ZUBEREITUNG
  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Tofu dazugeben und knusprig braten

  • Zwiebeln dazugeben und rösten bis sie braun sind

  • Tomatenmark unterrühren

  • Kartoffeln, Karotten, Bohnen und die gewürfelten Tomaten zugeben

  • Mit der Gemüsesuppe aufgießen und Kräuter und Gewürze unterrühren

  • Ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen

TIPP

Wir servieren die Serbische Bohnensuppe gerne mit unserem selbst gebackenem Vollkornbrot. Das Rezept dazu findest du hier.

DAUER UND NÄHRWERTE
  • Schwierigkeit: Einfach

  • Vorbereitung: 15 Minuten

  • Zubereitung: 30 Minuten

  • Gesamt: 45 Minuten

  • Kalorien: 1381 kcal (ca. 345 kcal pro Portion)

  • Fett: 33 g

  • Kohlenhydrate: 167 g

  • Eiweiß: 85 g

ZUTATEN FÜR VIER PERSONEN
  • 250 g stark geräucherter Tofu

  • 2 Kartoffeln

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Karotten

  • 1 große Dose weiße Bohnen

  • 1 Dose gewürfelte Tomaten

  • 1 l Gemüsesuppe

  • 1 EL Tomatenmark

  • 1 TL Oregano

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 TL Majoran

  • 1 Lorbeerblatt

  • 1 EL Olivenöl

VORBEREITUNG

Kartoffeln schälen, stark geräucherten Tofu, Karotten, Kartoffeln und Zwiebeln würfeln.

ZUBEREITUNG
  • Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Tofu dazugeben und knusprig braten

  • Zwiebeln dazugeben und rösten bis sie braun sind

  • Tomatenmark unterrühren

  • Kartoffeln, Karotten, Bohnen und die gewürfelten Tomaten zugeben

  • Mit der Gemüsesuppe aufgießen und Kräuter und Gewürze unterrühren

  • Ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen

TIPP

Wir servieren die Serbische Bohnensuppe gerne mit unserem selbst gebackenem Vollkornbrot. Das Rezept dazu findest du hier.

WEITERE REZEPTE

WEITERE REZEPTE