Projekt Beschreibung

Auf unseren Reisen durch Asien haben wir Bao Zi kennen und lieben gelernt. Bao Zi sind gedämpfte gefüllte Teigtaschen aus Hefeteig. Die in China beliebte und überall verbreitete Speise wird sowohl mit einer pikanten als auch mit einer süßen Füllung serviert. Kathi und Yang, die Betreiberinnen des Instagram-Profils littlericenoodle, teilen mit uns ihr liebstes Rezept für süße vegane Bao Zi.

Morbi vitae purus dictum, ultrices tellus in, gravida lectus.

KONTINENT

Asien

LAND

China

KATEGORIE

Süß

SCHWIERIGKEIT

Mittel

Die gefüllten Teigtaschen sind in China in vielen Varianten erhältlich und werden zu jeder Tageszeit bzw. zu jeder Mahlzeit serviert. Das beliebte Streetfood wird gerne pikant mit verschiedenen Gemüsesorten wie zum Beispiel Pak Choi, Chinakohl, Mungobohnensprossen, Bambussprossen oder Shiitake Pilzen oder auch süß mit Bohnenpasten gefüllt.

Roher Bao Zi Teig mit Teigroller
Azuki Bohnenpastenfüllung LIttlericenoodle
Roher Bao Zi Teig mti Azuki Bohnenpastenfüllung
Roher Bao Zi Teig mit Azuki Bohnenpastenfüllung

Die gefüllten Teigtaschen sind in China in vielen Varianten erhältlich und werden zu jeder Tageszeit bzw. zu jeder Mahlzeit serviert. Das beliebte Streetfood wird gerne pikant mit verschiedenen Gemüsesorten wie zum Beispiel Pak Choi, Chinakohl, Mungobohnensprossen, Bambussprossen oder Shiitake Pilzen oder auch süß mit Bohnenpasten gefüllt.

Roher Bao Zi Teig mit Teigroller
Azuki Bohnenpastenfüllung LIttlericenoodle
Roher Bao Zi Teig mti Azuki Bohnenpastenfüllung
Roher Bao Zi Teig mit Azuki Bohnenpastenfüllung
DAUER
  • Schwierigkeit: Mittel

  • Zubereitung: 125 Minuten

ZUTATEN FÜR ZWÖLF PORTIONEN
ZUTATEN FÜLLUNG
  • 70 g getrocknete Azuki Bohnen

  • 200 ml Wasser

  • 25 g Zucker

  • 25 g Kokosöl

ZUTATEN TEIG
  • 200 g Allzweckmehl

  • 90 ml Wasser

  • 5 g Zucker

  • 3 g Hefe

ZUBEREITUNG FÜLLUNG
  • Die Bohnen müssen über Nacht eingeweicht werden

  • Am nächsten Tag gibt man die Bohnen in einen Topf (ohne dem Wasser) und fügt 200 ml neues Wasser hinzu. Die Bohnen müssen bei schwacher Hitze (bei geschlossenem Deckel) eine halbe Stunde lang gekocht werden

  • Nun kommen die Bohnen in einen Mixer zusammen mit Kokosöl und Zucker. Das muss alles 2-3 Minuten lang gemixt werden, bis die Bohnenpaste glatt und fein werden

  • Danach wird die Bohnenpaste in eine beschichtete Pfanne (mittlere bis niedrige Hitze) gegeben und so lang gebraten, bis die Paste fest und flüssigkeitsfrei ist

  • Wenn die Bohnenpaste kühler wird, kann man sie in 12 Portionen (jeweils ca. 18 g) teilen

ZUBEREITUNG TEIG
  • Zuerst gibt man Hefe, Wasser und Zucker in eine Schüssel um es gut durchzumischen, sobald man fertig ist, sollte man 3 Minuten warten

  • Das Mehl kommt danach in eine große Schüssel und die Wassermischung sollte langsam hinzugefügt werden. Diese Mischung muss gut vermengt werden. Danach muss man ein feuchtes Handtuch auf die Schüssel legen und das Ganze 10 Minuten ruhen lassen

  • Als nächstes wird der Teig durchgeknetet (mit einer Küchenmaschine oder händisch) (etwa 5-8 Minuten lang)

  • Der Teig wird in 12 Portionen geteilt, welche mit einem Nudelholz zu einem runden Wickelteig ausgerollt werden. Dann wird noch die Bohnenpastenfüllung vorsichtig mit dem Teig zusammen eingerollt

  • Anschließend kommt warmes Wasser in einen Dampftopf und ein Backpapier wird auf das Dampfregal gelegt. Die eingewickelten Bao Zi werden auf das Dampfregal gelegt und man gibt den den Deckel auf den Topf. Es muss nun 15 Minuten ruhen

  • Danach werden die Bao Zi bei hoher Hitze 12 Minuten lang gegart (heben Sie den Deckel während des Dampfens nicht auf)

  • Nach den 12 Minuten, sollte man den Ofen abdrehen und noch eine Minute warten, bis man den Deckel wieder entfernt

TIPP

Schaut unbedingt mal auf ihrem Instagram-Profil Littlericenoodle vorbei.

DAUER
  • Schwierigkeit: Mittel

  • Zubereitung: 125 Minuten

ZUTATEN FÜR ZWÖLF PORTIONEN
ZUTATEN FÜLLUNG
  • 70 g getrocknete Azuki Bohnen

  • 200 ml Wasser

  • 25 g Zucker

  • 25 g Kokosöl

ZUTATEN TEIG
  • 200 g Allzweckmehl

  • 90 ml Wasser

  • 5 g Zucker

  • 3 g Hefe

ZUBEREITUNG FÜLLUNG
  • Die Bohnen müssen über Nacht eingeweicht werden

  • Am nächsten Tag gibt man die Bohnen in einen Topf (ohne dem Wasser) und fügt 200 ml neues Wasser hinzu. Die Bohnen müssen bei schwacher Hitze (bei geschlossenem Deckel) eine halbe Stunde lang gekocht werden

  • Nun kommen die Bohnen in einen Mixer zusammen mit Kokosöl und Zucker. Das muss alles 2-3 Minuten lang gemixt werden, bis die Bohnenpaste glatt und fein werden

  • Danach wird die Bohnenpaste in eine beschichtete Pfanne (mittlere bis niedrige Hitze) gegeben und so lang gebraten, bis die Paste fest und flüssigkeitsfrei ist

  • Wenn die Bohnenpaste kühler wird, kann man sie in 12 Portionen (jeweils ca. 18 g) teilen

ZUBEREITUNG TEIG
  • Zuerst gibt man Hefe, Wasser und Zucker in eine Schüssel um es gut durchzumischen, sobald man fertig ist, sollte man 3 Minuten warten

  • Das Mehl kommt danach in eine große Schüssel und die Wassermischung sollte langsam hinzugefügt werden. Diese Mischung muss gut vermengt werden. Danach muss man ein feuchtes Handtuch auf die Schüssel legen und das Ganze 10 Minuten ruhen lassen

  • Als nächstes wird der Teig durchgeknetet (mit einer Küchenmaschine oder händisch) (etwa 5-8 Minuten lang)

  • Der Teig wird in 12 Portionen geteilt, welche mit einem Nudelholz zu einem runden Wickelteig ausgerollt werden. Dann wird noch die Bohnenpastenfüllung vorsichtig mit dem Teig zusammen eingerollt

  • Anschließend kommt warmes Wasser in einen Dampftopf und ein Backpapier wird auf das Dampfregal gelegt. Die eingewickelten Bao Zi werden auf das Dampfregal gelegt und man gibt den den Deckel auf den Topf. Es muss nun 15 Minuten ruhen

  • Danach werden die Bao Zi bei hoher Hitze 12 Minuten lang gegart (heben Sie den Deckel während des Dampfens nicht auf)

  • Nach den 12 Minuten, sollte man den Ofen abdrehen und noch eine Minute warten, bis man den Deckel wieder entfernt

TIPP

Schaut unbedingt mal auf ihrem Instagram-Profil Littlericenoodle vorbei.

WEITERE REZEPTE

WEITERE REZEPTE